DER HYDRAULISCHE ABGLEICH

Es gibt viele gute Heizsysteme und die unterschiedlichsten Möglichkeiten, Ihr Ziel zu erreichen. Letzten Endes müssen die gewählten Komponenten aber zusammenpassen, eine Sprache sprechen, damit sie optimal funktionieren. Das erreichen wir über den hydraulischen Abgleich der Wärmequelle, der Wärmeverteilung, der Umwälzpumpe und der Thermostatventile. 

Dabei wird innerhalb Ihrer Anlage jeder Heizkörper oder Heizkreis auf einen festgelegten Durchfluss des warmen Wassers eingestellt. Damit wird erreicht, dass bei einer bestimmten Vorlauftemperatur jeder Raum mit der Wärmemenge versorgt wird, die Sie sich wünschen. Ein fehlerhafter oder gar fehlender hydraulischer Abgleich führt im schlimmsten Fall dazu, dass die Heizkörper, die weiter von der Wärmequelle entfernt sind, keine oder nur wenig Heizleistung haben.

Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen ganz konkret anhand Ihres Projektes.

Bereitschaftsnummer

+49 (0) 3 69 46 - 3 05 50

© 2018 Sonne Günther