HOLZBLOCKHEIZKRAFTWERKE

Bei Holz-BKHWs ist der Brennstoff naturbelassenes Holz in Form von Briketts, Pellets oder Holzhackschnitzeln. 

Dieser Rohstoff wird nicht verbrannt, sondern vergast und so gezielt gedrosselt in brennbares Holzgas umgewandelt. Dieses Holzgas kann nun in einem Verbrennungsmotor, dem sogenannten Reformer, zu Strom und Wärme verarbeitet werden. Der Reformer wird mit Gleichstrom betrieben, das Glutbett bleibt besonders kompakt und kontrolliert.

Mit einem Holz-BHKW setzen Sie auf Nachhaltigkeit, denn das Verfahren ist CO2-neutral. Der Wirkungsgrad ist sehr hoch, die Bauweise ist kompakt und wartungsfreundlich.

Bereitschaftsnummer

+49 (0) 3 69 46 - 3 05 50

© 2018 Sonne Günther

Folgt uns auf Facebook